Aufeinander zugehen

Begegnung mit Flüchtlingen: Zwei Frauen mittleren Alters besuchen junge, erwachesene Flüchtlinge. Sie leben dabei aktive Integration vor. Aufeinander Zugehen führt zum beiderseitigen Ausstausch und neuen Erfahrungen. Aufgenommen wurde dieses Bild in einer Klasse, da sie vor einer Tafel stehen. Sie sind alle schlicht und gemütlich gekleidet. Die beiden Flüchtlinge haben schwarze kurze Haare und einen Stoppelbart. Eine der zwei Frauen trägt blond gefärbte Haare und eine Brille, die andere schwarze Haare und einen gemusterten Schaal.

Freiwilliges Engagement

Ein Mann, der sich freiwillig engagiert Flüchtlingen zu helfen, sitzt an einem großen braunen Tisch. Um ihn sind zwei Flüchtlingskinder, jeweils ein Bub und ein Mädchen, mit einem weiblichen Flüchtling. Der Freiwillige hat eine Halbglatze und trägt ein blaues Hemd. Die Flüchtlinge sind im Gegensatz dazu bunt in Orange, Gelb und Rot gekleidet.

Das freiwillige Engagement und Interesse am Austausch mit asylsuchenden Menschen in Vorarlberg ist groß. Wir freuen uns über Ihren Einsatz! Und bieten eine Vielzahl an unterschiedlichen Projekten.

Asylsuchende sind sehr daran interessiert, in Vorarlberg Fuß zu fassen. Integration findet in Schulen, in Vereinen oder in gut funktionierenden Nachbarschaften statt.


Und dabei können Sie uns helfen:

  • Lernhilfe für SchülerInnen, Lehrlinge und Erwachsene

  • Unterstützung bei Behördengängen
  • Vermittlung von Kontakten zu örtlichen Vereinen und zur Bevölkerung
  • Kulturvermittlungsarbeit und Freizeitgestaltung

 

Damit Hilfe kein Fremdwort ist

Das Interesse an der freiwilligen Flüchtlingsarbeit in Vorarlberg ist groß.

Sie möchten helfen?

Weitere Angebote:

Eine Frau hilft zwei Mädchen beim Lernen. Ein Mädchen mit Kopftuch und ein Mädchen mit schwarzen langen Haaren sitzen sich beim Lernen gegenüber.

Sozial- & Integrationspaten

Im Mittelpunkt steht der Mensch und das, was ihn bewegt. Unsere Sozial- und Integrationspaten sind „Wegbegleiter auf Zeit“. Lassen Sie uns ein Stück Ihres Wegs gemeinsam gehen.