Flüchtlinge im Haus Gaisbühel

Eine Flüchtlingsfamilie befindet sich vor ihrem Quartier, in dem sie untergebracht sind. Es ist in diesem Fall Gaisbühel in Schlins bzw. in Bludesch. Die Mutter unterhaltet sich mit ihren vier Kindern. Jeweils zwei Töchter und Söhne. Sie sind alle schlicht gekleidet und tragen einfärbige Jacken und t-Shirts. Zusätzlich tragen die Mutter und ihre älteste Tochter ein Kopftuch. Die Stimmung ist angenehm und wohlwollend. Alle lachen einander an und sind fröhlich.