Existenz & Wohnen

Eine Mutter mit einem kleinen Bub befindet sich in einer engen, älteren Küche. Der Bub hat sie dabei auf dem Arm. Die Mutter ist allem Anschein nach mit der Situation überfordert.
Heiliger Martin Mantel teilen

Martins-Fonds: Rasche Hilfe bei besonderen Notlagen

Um das Miteinander im Land bei besonderen Notfällen und schwierigen Lebensumständen zu stärken, hat die Caritas gemeinsam mit den Vorarlberger Gemeinden und dem Umweltverband den Martins-Fonds eingerichtet.

Ziel ist es hier gemeinsam in diesen Einzelfällen mit besonderem Unterstützungsbedarf rasch und unbürokratisch Hilfe zu leisten. Die enge Abstimmung untereinander soll trotz dringendem Handlungsbedarf zugleich ein fachlich fundiertes Bearbeiten ermöglichen. Je nach Situation kann der Fonds auf

  • finanzielle Hilfen sowie
  • Sachspenden und
  • soziale Dienstleistungen

zurückgreifen, um die Betroffenen in ihrer Situation wieder handlungsfähiger zu machen.


Die Einreichung erfolgt durch die Gemeinde bzw. Pfarre (BürgermeisterIn bzw. Pfarrer oder deren Vertretungen). Betroffene selbst können sich direkt an ihre Wohnortgemeinde oder an die Beratungsstelle Existenz&Wohnen wenden.

Der Fonds wird getragen aus Erlösen der Gebrauchtkleidersammlung.
Namensgeber ist der Hl. Martin, der durch Teilen seines Mantels mit einem Bettler das Teilen mit Menschen in Notlagen verkörpert.

Umweltverband Logo