Psychotherapie

Wir verstehen Sucht als Ergebnis eines Versuchs, belastende und leidvolle Erfahrungen mit Hilfe von süchtigem Verhalten oder mit Hilfe des Konsums von Suchtmittel zu bewältigen. 

Suchtherapie setzt auf Linderung und Heilung dieser erlebten Verletzungen. Gleichzeitig wird die Aufmerksamkeit auf bestehende oder noch zu entwickelnde Fähigkeiten für eine gesunde Lebensführung gerichtet. 

Psychotherapie
Was ist Psychotherapie?

Sucht ist ein Versuch, belastende und leidvolle Erfahrungen zu bewältigen. Diese sind vielfältig und betreffen jede Bevölkerungsschicht. Darum setzen wir unsere Aufmerksamkeit auf individuelle Lösungen.
In jeder Suchtfachstelle besteht ein psychotherapeutisches Angebot.
Suchttherapie basiert auf der Linderung und Heilung erlebter Verletzungen in jetzigen oder früheren Beziehungen. Gleichzeitig wird die Aufmerksamkeit auf die bestehenden und noch zu entwickelnden Fähigkeiten der Betroffenen gerichtet – für mehr Lebensqualität und eine neue, positive Lebensführung. 

Unsere Ziele

Jede Therapie hat die Linderung oder Heilung von seelischem Leid zum Ziel. Wir helfen betroffenen Menschen in Lebenskrisen und unterstützen sie in ihrer persönlichen Entwicklung. Dazu gehört immer die Bereitschaft, bisherige Verhaltensweisen und Einstellungen zu überdenken und zu ändern. Darum bieten wir in jeder Suchtfachstelle auch Therapie an. Die Kosten werden von der Vorarlberger Landesregierung getragen.

Psychotherapie ist die gezielte Behandlung von Menschen mit psychischen Beschwerden und Leidenszuständen und erfolgt mit anerkannten psychotherapeutischen Methoden. Als Grundlage für den Erfolg wird eine vertrauensvolle und stabile Beziehung Patient/Patientin und Therapeut/Therapeutin geschaffen.

Was ist das Ziel der Psychotherapie?
seelisches Leid heilen oder lindern
in Lebenskrisen helfen
gestörte Verhaltensweisen und Einstellungen ändern
die persönliche Entwicklung und Gesundheit fördern