Sozialpaten als Spaziergänger*innen

Regelmäßige Bewegung für (ältere) Menschen mit und ohne Demenz

Jede Form von Bewegung wirkt sich positiv auf die Körperfunktionen aus und beeinflusst den Verlauf von Demenzerkrankungen. Regelmäßige Bewegung kann das Risiko, an Demenz zu erkranken, vermindern bzw. ein Fortschreiten der Krankheit verlangsamen und das Wohlbefinden der Betroffenen entscheidend verbessern.
Sozialpaten als SpaziergängerInnen sind speziell geschulte Freiwillige, die generell Freude an der Begegnung mit Menschen haben. Sie holen die Menschen von zu Hause ab und verbringen Zeit mit ihnen in der Natur, bei einem Kaffeehausbesuch oder der Teilnahme an einer Veranstaltung. Anschließend bringen Sie diese wieder nach Hause.


Aus- und Weiterbildungsangebot


Damit Sie auf Ihren Einsatz als Sozialpate als SpaziergängerIn bestmöglich vorbereitet sind, sollen die folgenden Basismodule vor Beginn Ihrer Tätigkeit absolviert werden:


„Ich mach mit“
Freiwilligenarbeit in der Caritas

Termin: laufend
Ort: in allen Bezirken
Was treibt mich an, mich für Menschen in Notsituationen einzusetzen? Welche Vorteile und Rahmenbedingungen habe ich als Freiwillige/r der Caritas? Wir stehen für Fragen rund um das Thema „freiwilliges Engagement“ zur Verfügung
ReferentInnen: KoordinatorInnen der Pfarrcaritas

Jacqueline Maux

Region Feldkirch

Caritas Center

Reichsstraße 173

6800 Feldkirch

Mag. Veronika Winsauer

Region Bludenz

Rathausgasse 12

6700 Bludenz

Miretta Schneider

Region Dornbirn

Caritashaus

Lustenauerstraße 3

6850 Dornbirn

Mag. Gunther Grass

Region Bregenz

Rathausstraße 25

6900 Bregenz